JHtml::_('behavior.framework', true);

Über uns

Wir sind ein familiäres Netzwerk aus Fanseiten, von Spielern für Spieler. Ein oft geschriebener, mittlerweile leicht abgedroschener Satz. Aber er stimmt!

Denn unsere Fanseiten werden - freiwillig und ehrenamtlich - von begeisterten Fans und Spielern betreut, die alle eine große Leidenschaft für die Arbeit mit der Community mitbringen.

Eine stetig wachsende Gemeinschaft aus Spielern, auf deren Engagement wir sehr stolz sind. Daher möchten wir euch an dieser Stelle recht herzlichen Dank für euer Vertrauen aussprechen.

Danke!

.

Die letzte Ruhe

Auftraggeber: Jonna

Belohung: 600 Gold

Ort: Morthal

In Morthal gibt es eine kleine gemütliche Taverne namens Moorblick.

Dort wohnt die Wirtin Jonna und wenn ihr sie auf das Gerücht über eine Familientragödie und ein abgebranntes Haus ansprecht, startet die Nebenquest „Die letzte Ruhe“.

Die Jarl von Morthal soll nun unser neuer Gesprächspartner werden, also machen wir uns auf den Weg zu der Dame.

Wie erwartet finden wir Idgrod Rabenkrähe (Jarl) im Hochmondsaal, dem Zuhause des Jarls von Morthal. Die ganze Sache mit dem Brand scheint aber komplizierter als man anfangs denken würde, denn dem Vater der Familie - der den Namen Hroggar trägt – kann man nichts nachweisen. Motive sind allerdings gegeben da er sich nach dem Brand gleich eine neue Gefährtin namens Alva nahm.

Unser Auftrag lautet nun, in den Überresten des Hauses nach Hinweisen zu finden und wir werden neben der Taverne Moorblick auch in der Ruine fündig, denn der Geist von Tochter Helgi ist bereit uns alles zu erzählen was vorgefallen ist.

Doch sie will erst mit uns Versteck spielen und „Die andere“ spielt auch mit, sagt sie und deutet auf Mitternacht.

Doch erst müssen wir Helgi finden, dafür müssen wir bis 23 Uhr warten und dann in südwestliche Richtung die Stadt verlassen.

Auf einen kleinen Hügel finden wir dann die Vampirdame Laelette, was wohl „Die andere“ ist.

Um endlich mehr Infos von Helgi zu bekommen, müsst ihr den Vampir zusammen dreschen und anschließend zu dem angezeigten Kindersarg gehen wo sich Helgi befindet die euch alles erzählt.

Als nächstes müsst ihr mit Thonnir ein Gespräch führen der nicht in der ruhigsten Verfassung zu sein scheint. Nun steht existiert die Vermutung, Alva könnte ein Vampir sein.

Skyrimtypisch müssen wir also erstmal ihre Hütte durchsuchen die allerdings stets verschlossen ist, doch für euch ist das kein Problem.

Wir finden im Keller dann einen Sarg wo Sekunden später uns Alva entgegen springt, doch was sollen wir nun tun?

Töten. Das dürfte wohl alles erklären.

Danach stöbern wir in ihrem Tagebuch und so haben wir auch schon die Beweise für die Jarl.

Nachdem wir uns bei Idgrod gemeldet haben, bekommen wir schon die nächste Aufgabe: nun sollen wir einen Vampirmeister ans Leder gehen. Er heißt Movarth und um ihn zu erledigen sollen wir uns den von Rabenkrähe bereitgestellten Männern anschließen.

Wir folgen also den Kriegern bis zum Versteck des Vampirs und metzeln uns durch bis wir Movarth Piquine höchstpersönlich gegenüberstehen.

Fernkämpfer sollten sich das Holzgerüst zu Nutzen machen und das Überraschungsmoment nutzen.

Nachdem wir die gesäuberte Höhle verlassen haben, begegnet uns erneut Helgi’s Geist die sich bedankt.

Anschließend geht’s dann zu Jarl Idgrod die schon 600 Goldstücke als Belohnung für uns bereit hält womit die Quest auch erfolgreich abgeschlossen wäre.

Aufgrund von Spam wurde das schreiben von Kommentaren durch nicht registrierte Nutzer deaktiviert.

Empfehlung

The Witcher 3 ist ein großartiges Rollenspiel, das vor allem von
einer fesselnden Story lebt. Im Gegensatz zu The Witcher 2 wird es in The Witcher 3 aber auch
eine offene Spielwelt wie in Skyrim geben. Erfahre jetzt mehr über
The Witcher 3.

The Witcher 3 Logo
 
Partner
PS3 Forum PS4 Forum Diablo 3 SureAI Rpg-Galaxy Wii U
Scharesoft.de - Deine Anlaufstelle für Skyrim Ouya   
 
Jobs

Hast du Lust bei uns als

Redakteur oder auf einer anderen

Position mitzumachen?

Hier kannst du dich bewerben!

Wenn du vorher noch Fragen hast kannst du uns auch einfach anschreiben: info@gamersground.de