JHtml::_('behavior.framework', true);

Über uns

Wir sind ein familiäres Netzwerk aus Fanseiten, von Spielern für Spieler. Ein oft geschriebener, mittlerweile leicht abgedroschener Satz. Aber er stimmt!

Denn unsere Fanseiten werden - freiwillig und ehrenamtlich - von begeisterten Fans und Spielern betreut, die alle eine große Leidenschaft für die Arbeit mit der Community mitbringen.

Eine stetig wachsende Gemeinschaft aus Spielern, auf deren Engagement wir sehr stolz sind. Daher möchten wir euch an dieser Stelle recht herzlichen Dank für euer Vertrauen aussprechen.

Danke!

.

9. Eine Ratte in der Klemme

Nach der Flucht aus der Botschaft der Thalmor müsst ihr euch wieder zurück nach Flusswald begeben und

mit Delphine sprechen. Sie ist, wie üblich in der Taverne "Schlafender Riese".

Im Gespräch wird klar, dass die Thalmor einen Mann namens Esbern suchen, einen Drachenforscher der Klingen.

Er wird in Rifton vermutet. Delphine bittet euch aber, zuerst mit Brynjolf zu sprechen, da dieser den genauen

Wohnort von Esbern kennt. Also ab nach Rifton. Wenn dies euer erster Besuch in Rifton ist,

dürft ihr nur durch das Nordtor in die Stadt. Die dortige Wache wird eine Gebühr verlangen.

Bezahlt ihr sie, wird Brynjolf von selbst auf euch zukommen, tötet ihr die Wache, wird er das nicht.

Falls ihr vorher noch nicht mit der Diebesgilde aneinandergeraten seid, wird Brynjolf euch zuerst einen

Auftrag erteilen, ehe er euch Informationen zukommen lässt. Diese Aufgabe ist hier näher beschrieben:

http://www.tes-5-skyrim.de/loesungen/diebesgilde/286-reine-glueckssache.html

Alternativ kann man auch in die Taverne "Bienenstich" gehen, und die Wirtin, eine Argonierin, rät euch im Rattenweg,

der alten Kanalisation, nachzuschauen. Ob ihr diese Information von Brynjolf oder der Wirtin habt, ist egal.

Der Eingang zum Rattenweg befindet sich unten beim Kanal. Im Rattenweg angekommen,

müsst ihr euch zur Taverne "Die Zersplitterte Flasche" durchkämpfen.

Ihr findet sie in einem Raum mit einem großen Wasserbecken. Sprecht mit dem Wirt.

Falls eure Redekunst nicht hoch genug ist, müsst ihr ihn schmieren, damit er euch Esberns Versteck verrät.

Jedenfalls habt ihr dann den Aufenthaltsort von Esbern herausgefunden.

Folgt dem Questmarker bis zu seiner Wohnung.

Achtung, auf dem Weg begegnen euch Gegner, darunter auch Thalmor, die von eurer Aktion in der Botschaft nicht

gerade begeistert sind. Bei Esbern angekommen, müsst ihr ihn überreden,

die Tür zu öffnen und dann mit ihm sprechen. Ihr erfahrt im Gespräch höchst Interessantes über

Alduin und die Drachen. Dort erst einmal solltet ihr mit Esbern fliehen.

Wenn dieser sein Zeug zusammengepackt hat, geht es den gleichen Weg wieder nach draußen,

den ihr reingekommen seid. Falls ihr euch verlauft, kann Esbern euch den Weg weisen.

Eventuell begegnen euch auf dem Rückweg noch einige Thalmor-Soldaten.

Sobald ihr aus dem Rattenweg heraus seid, geht es zusammen mit Esbern nach Flusswald, zu Delphine,

und das nächste Quest, "Alduins Mauer" kann beginnen.

Autor: DragonKiller

Aufgrund von Spam wurde das schreiben von Kommentaren durch nicht registrierte Nutzer deaktiviert.

Empfehlung

The Witcher 3 ist ein großartiges Rollenspiel, das vor allem von
einer fesselnden Story lebt. Im Gegensatz zu The Witcher 2 wird es in The Witcher 3 aber auch
eine offene Spielwelt wie in Skyrim geben. Erfahre jetzt mehr über
The Witcher 3.

The Witcher 3 Logo
 
Partner
PS3 Forum PS4 Forum Diablo 3 SureAI Rpg-Galaxy Wii U
Scharesoft.de - Deine Anlaufstelle für Skyrim Ouya   
 
Jobs

Hast du Lust bei uns als

Redakteur oder auf einer anderen

Position mitzumachen?

Hier kannst du dich bewerben!

Wenn du vorher noch Fragen hast kannst du uns auch einfach anschreiben: info@gamersground.de