JHtml::_('behavior.framework', true);

Über uns

Wir sind ein familiäres Netzwerk aus Fanseiten, von Spielern für Spieler. Ein oft geschriebener, mittlerweile leicht abgedroschener Satz. Aber er stimmt!

Denn unsere Fanseiten werden - freiwillig und ehrenamtlich - von begeisterten Fans und Spielern betreut, die alle eine große Leidenschaft für die Arbeit mit der Community mitbringen.

Eine stetig wachsende Gemeinschaft aus Spielern, auf deren Engagement wir sehr stolz sind. Daher möchten wir euch an dieser Stelle recht herzlichen Dank für euer Vertrauen aussprechen.

Danke!

.

Die Befreiung von Himmelsrand: Erzwungener Tribut

Meldet euch im Sturmmantel-Lager in Reach bei Galmar Stein-Faust. Er schickt euch nach Markarth.

Dort glaubt man, dass der Vogt des Jarl, Raerek, heimlich Talos anbetet,

obwohl er das Kaiserreich unterstützt. Galmar will ihn deshalb auf die Seite der Sturmmäntel ziehen.

Begebt euch also in die Festung von Markarth, und brecht in Raereks Gemächer ein.

Aber bleibt unentdeckt, der Auftrag lautet, die Sache ohne Gewlt durchzuziehen.

In Raereks Zimmer befindet sich ein Amulett von Talos. Stehlt es und geht damit zu Raerek, um ihn zu erpressen.

Nach einem kurzen Gespräch sagt euch Raerek, dass eine kaiserliche Lieferung Waffen und Silber

nach Einsamkeit unterwegs ist. Geht mit dieser Information zurück zu Galmar Stein-Faust.

Dieser sagt euch, dass er einige Kundschafter auf der Straße postiert hat, zu denen ihr stoßen sollt.

Sobald ihr bei ihnen ankommt, trefft ihr euren alten Freund Ralof (wenn ihr ihn in Helgen nicht getötet habt).

Er berichtet euch, dass der Wagen mit der Lieferung eine Panne hat und feststeckt.

Ihr könnt nun entweder allein dorthin gehen und gegen sechs kaiserliche Soldaten kämpfen,

oder ihr greift zusammen mit Ralof und seinen Männern an. Letzteres ist für Leute mit niedrigem Level deutlich sinnvoller.

Nachdem die sechs Soldaten erledigt sind, spricht euch Ralof an und sagt, dass ihr zurück zu Galmar gehen sollt.

Diese Quest ist damit abgeschlossen.

Hinweis: In dem Wagen der Kaiserlichen befinden sich einige wertvolle Gegenstände.

Es lohnt sich, sie mitzunehmen.

Autor: DragonKiller

Aufgrund von Spam wurde das schreiben von Kommentaren durch nicht registrierte Nutzer deaktiviert.

Empfehlung

The Witcher 3 ist ein großartiges Rollenspiel, das vor allem von
einer fesselnden Story lebt. Im Gegensatz zu The Witcher 2 wird es in The Witcher 3 aber auch
eine offene Spielwelt wie in Skyrim geben. Erfahre jetzt mehr über
The Witcher 3.

The Witcher 3 Logo
 
Partner
PS3 Forum PS4 Forum Diablo 3 SureAI Rpg-Galaxy Wii U
Scharesoft.de - Deine Anlaufstelle für Skyrim Ouya   
 
Jobs

Hast du Lust bei uns als

Redakteur oder auf einer anderen

Position mitzumachen?

Hier kannst du dich bewerben!

Wenn du vorher noch Fragen hast kannst du uns auch einfach anschreiben: info@gamersground.de